Mandelblüte auf Mallorca - Ostern im Hessenland - Ungarn: Budapest – Puszta – Thermalbäder ( Busbegleitung) - Emiglia Romagna - Lettland und Estland erkunden - Mecklenburger Seenplatte (Busbegleitung) – Mal nach Marcq (F) - Kroatische Inselwelt - Baden und Radeln auf Mallorca – Zum Jahreswechsel 2015/2016 im Riesengebirge (PL) - Februar 2016 Kubas Oriente - fahren Sie mit!


Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck - 15.08. - 22.08.  Steinhuder Meer Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck
Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
Befreunde Dich mit Radreisen Gladbeck

Start > Radreisen in 2019 > 15.08. - 22.08.  Steinhuder Meer

15.08. - 22.08.  Steinhuder Meer

Naturpark Steinhuder Meer                                                         ÜF  595,-

Steinhuder Meer im gleichnamigen Naturpark heißt unser Radelgebiet in dieser Augustwoche. Neben der großen Wasserfläche wird die Landschaft  von der reiz-vollen Abfolge von Dünen, Mooren, Wiesen und Wäldern bestimmt. Von unserem Hotel in Steinhude erkunden wir diesen Naturpark, aber verlassen ihn auch zweimal, um die Weserrenaissancestadt Stadthagen und die berühmten Herrenhäuser Gärten näher kennenzulernen.
 
Mit dem Zug fahren wir am Donnerstagmorgen von Gladbeck über Essen nach Wunstorf mit der Stiftskirche St. Cosmas und Damian, die das Ortsbild der Stadt an der Aue prägt. Nach der Kaffeepause in der Fußgängerzone mit vielen Fachwerk-häusern radeln wir durch die Auewiesenlandschaft vorbei an Schloss Blumenau mit zinnenbekrönten Turm und Windmühle Paula zum Hotel in Steinhude.        
ca. 10 km

Am nächsten Morgen erkunden wir diesen ehemaligen Fischerort am Steinhuder Meer, dem größten Binnensee in Niedersachsen. Nach dem Besuch der Petruskirche erhalten wir im historischen Scheunenviertel Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt rund um das Vogelschutzgebiet Steinhuder Meer. Anschließend besichtigen wir eine Aalräucherei. Nach der Picknickpause auf der Badeinsel mit feinem Sandstrand geht es mit dem Segelschiff „Auswanderer“ übers Steinhuder Meer am „schwimmenden Briefkasten“ vorbei zur Festung Wilhelmstein mitten im See.                        
ca. 10 km                                                 

Tags darauf starten wir morgens zur  Umrundung des Steinhuder Meers. Bald nach Verlassen von Steinhude beginnt das Moor mit seltenen Pflanzen wie Torfmoos und Wollgras. Bei einem Abstecher zum Wasser über Holzstege haben wir vom Aus-sichtspunkt einen schönen Blick auf das Steinhuder Meer. Weiter radeln wir nach Neustadt am Rübenberge. Diese Stadt am Toten Moor bietet uns viele Sehens-würdigkeiten. Dazu gehören u. a. das Fachwerk-Rathaus, der Sühnestein, die Liebfrauenkirche und das Storchenhaus, das älteste Haus in Neustadt, mit einem Storchennest, in dem Jungstörche aufgezogen werden. Schließlich ist noch Schloss Landestrost mit  Festungsanlage und Schlossgarten zu erwähnen. Es ist ein ein-drucksvolles Beispiel der Weserrenaissance. Wir setzen unsere Rundfahrt fort auf dem Vogeldamm und kommen nach mehreren Kilometern Uferweg zur Weißen Düne. Nach einem Abstecher zum Fachwerkdorf Mardorf und Blick vom Aussichts-punkt zur Insel Wilhelmstein fahren wir zum Flecken Hagenburg mit der St. Nikolai-kirche, einem bedeutendem Baudenkmal der Neugotik, und dem Schloss Hagen-burg mit seltenen Bäumen im weitläufigen Park sowie dem Moorgarten, wo uns das Cafe zum Kaffee einlädt. Von der Sommerresidenz der Schaumburger Grafen  verläuft unsere Route durch Wiesen und Felder nach Steinhude                
ca. 40 km.



Unser Sonntagsausflug führt über Loccum mit seinem ehemaligen Kloster zur Weser.
In Stolzenau schauen wir uns die St. Jacobikirche an mit ihrem gedrehten Turm und in Landesbergen die Galerieholländer Mühle am historischen Mühlenplatz sowie die Schweringer Weserfähre. Am frühen Nachmittag kommen wir dann nach Nienburg.
In dieser Weserstadt sind sehenswert u. a. das eindrucksvolle Renaissance- fachwerk-Rathaus, Pfarrkirche St. Martin, der Spargelbrunnen und die Skulptur „Die kleine Nienburgerin“.
Mit dem Zug geht es nach der Stadtbesichtigung nach Wunstorf und mit dem Rad nach Steinhude.                                                                                             
ca. 50 km

Am folgenden Morgen überwinden wir zunächst eine kurze Steigung und rollen danach abwärts nach Sachsenhagen mit Rathaus aus Bruchsteinen, Fachwerk-Dielenhäusern und einer Wasserburg. Nach Querung des Flüsschens Aue und dem Mittellandkanal gelangen wir durch welliges Gelände nach Stadthagen, der Stadt der Weserrenaissance. Beim geführten Stadtrundgang lernen wir u. a. die Zehntscheune kennen, den historischen Marktplatz mit wunderschönen Fachwerkhäusern, das historische Weserrenaissance-Rathaus und das Schloss mit dem barocken Schloss-garten sowie noch das Mausoleum des Fürsten zu Hohenstein-Schaumburg. Zurück radeln wir durch das Idenser Moor und an Schloss Bokeloh vorbei nach Steinhude.                                                                                                                                                          ca. 60 km

Bei unserer letzten Tagestour heißt das Radelziel Herrenhäuser Gärten. Von Stein-hude fahren wir zum Mittellandkanal und auf dem Deich nach Seelze und bald nach der Querung der Leine geht es durch kleine Dörfer nach Hannover zu den Herren-häuser Gärten. Wir erfreuen uns in dieser riesigen Gartenanlage vor allem an dem  Berggarten mit einzigartigen Pflanzensammlungen aus aller Welt, und dem Großen Garten, der zu den bedeutendsten Barockgärten Europas zählt. Besonders sehenswert sind die Wasserspiele mit der einzigartigen Großen Fontäne, dessen Wasserstrahl bis zu 72 Meter hoch springt. Weiter zu erwähnen sind noch die Gärten Orangenparterre mit barocker Pracht und Großes Parterre mit der Glockenfontäne.
Nach der ausgiebigen Gartenbesichtigung geht es mit dem Rad wieder auf dem gleichen Weg zurück.                                                                                     
ca. 60 km

Leistungen: Bahnfahrt, Radtransport, Gepäcktaschentransfer ÜF, Eintritt, Stadtführung Stadthagen, Bootsfahrt und Zugfahrt Nienburg – Wunstorf, Versicherungspaket und Reiseleitung       

Reisepreis  ÜF 595,-
EZ-Zuschlag 106,-
             
Quelle: CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=249546
Quelle: Von losch - Selbst fotografiert, Attribution, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11361607
Quelle: Von Benutzer:Axel Hindemith.Original uploader was Axel Hindemith at de.wikipedia - Foto aufgenommen von Benutzer:Axel Hindemith, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10726614
Quelle: CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=187711
Quelle: Von Losch - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=16849561

 

 

Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck