Mandelblüte auf Mallorca - Ostern im Hessenland - Ungarn: Budapest – Puszta – Thermalbäder ( Busbegleitung) - Emiglia Romagna - Lettland und Estland erkunden - Mecklenburger Seenplatte (Busbegleitung) – Mal nach Marcq (F) - Kroatische Inselwelt - Baden und Radeln auf Mallorca – Zum Jahreswechsel 2015/2016 im Riesengebirge (PL) - Februar 2016 Kubas Oriente - fahren Sie mit!


Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck - 27.12.18 - 3.01.19 Zum Jahreswechsel Wandern  und Wellness im Riesengebirge - mit Prag Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck
Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
Befreunde Dich mit Radreisen Gladbeck

Start > Radreisen in 2018 > 27.12.18 - 3.01.19 Zum Jahreswechsel Wandern  und Wellness im Riesengebirge - mit Prag

27.12.18 - 3.01.19 Zum Jahreswechsel Wandern  und Wellness im Riesengebirge - mit Prag

Im tschechischen Riesengebirge, im Reich Rübezahls, verbringen wir zum dritten Mal den Jahreswechsel – verbunden mit einem  Aufenthalt in Prag. Wir wollen durch die verschneite Hügellandschaft wandern und die Wellnessanwendungen  in unserem Kurhotel wahrnehmen sowie gemeinsam in den Kolonnaden unseres Thermal-Kurortes Janske Lazne (Johannisbad) wieder Silvester feiern.   Mit dem Zug fahren wir am frühen Donnerstagmorgen über Essen und Berlin nach Prag. Am Bahnhof wartet „unser“ Bus und bringt uns nach Janske Lazne, wo wir abends eintreffen.   Am Freitagmorgen geht es vorbei an der berühmten Rübezahlstatue zur Seilbahnstation und mit der Gondel auf den Cerna Hora (Schwarzenberg 1 299 m). Vom Aussichtsturm werden wir dann auf verschneite Tannen und schneebedeckte Gipfel des Riesengebirges schauen. Einen Teil des Riesengebirgs-Fahrradlehr-pfades erwandern wir anschließend. Bei der Rundwanderung haben wir wunder-schöne Blicke auf den Hauptkamm des Riesengebirges mit der Snezka (Schnee-koppe).
Nach einem Kaffee in den Kolonnaden und einen Blick ins Kurhaus besuchen wir spätnachmittags das AQUACENTRUM mit dem Thermalbecken (32°) in unserem Kurhotel (3*superior).   Am Samstagmorgen nehmen wir den Bus nach Vrachlabi (Hohenelbe). Sehenswert sind in dieser ersten größeren Stadt an der Labe (Elbe) das Rathaus, die Laurentius-kirche, und vor allem das Renaissance-Schloss mit seinem Schlosspark. Nach dem Mittagsimbiss, und vielleicht noch einer kleinen Wanderung am Elbufer,    bringt uns der Bus zurück nach Janske Lazne. Der Rest des Nachmittags lädt dann sicherlich nach einem Kaffe in den Kolonnaden noch  zu einem Besuch im Thermalbad ein.   Am Sonntagmorgen schauen wir uns nach einer kleinen Busfahrt zunächst    Spindleruv Mylin (Spindlermühle), die Perle des Riesengebiges an  und wandern danach an der Labe (Elbe) längs durch verschneiten Wald leicht aufwärts zu einer urigen Hütte. Nach der Kaffeepause kehren wir zurück nach Spindlermühle und es geht mit dem Bus nach Janske Lazne.   Am Silvestervormittag starten wir zu einer kleinen Wanderung durch die weiße Riesengebirgslandschaft nach Horni Marsow im Tal der Aupa. Am Renaissance-Schloss vorbei kommen wir am Flüsschen längs zur neugotischen Maria Himmelfahrtskirche. Nach einem kleinen Imbiss fahren wir mit dem Bus  - oder wandern auch – wieder nach Janske Lazne. Der Nachmittag steht danach zur freien Verfügung.   Am Abend folgt dann die erlebenswerte SILVESTERFEIER in den Kolonnaden mit großartigem Feuerwerk.   Tags darauf führt am späten NEUJAHRsmorgen eine kleine Wanderung durch verschneiten Wald zum Imbiss in einem historischen Gasthaus in Svoboda nad Upau am Zusammenfluss von Aupa und Janske Potok. Bevor wir zu unserem Thermalkurort zurückwandern schauen wir uns  die spätbarocke St.Jana Nepomukkirche an.   Am Abend unternehmen wir vielleicht noch einen kleinen Spaziergang durch unseren Kurort  Janske Lazne (Johannisbad) und verabschieden uns bei einem böhmischen Bier in einem urigen Lokal aus dem Riesengebirge, dem Reich Rübezahls.   Am Mittwochmorgen fahren wir mit „unserem“ Bus nach dem Frühstück Richtung Prag. Unterwegs erfolgt ein erster Halt in Trutnov (Trautenau) In der Stadt an der Aupa fällt uns die 2 Meter hohe Rübezahlfigur des Rübezahlbrunnens auf. Laubengänge umgeben diesen Marktplatz, den Mittelpunkt der historischen Altstadt. Weiter bewundern wir die Dreifaltigkeitssäule und das prunkvolle Palais des Textil-fabrikanten Alois Haase. Ein zweites Mal unterbrechen wir unsere Busfahrt in Hradec Kralove (Königsgrätz) am Zusammenfluss von Labe (Elbe) und Orlice (Adler). Wir schauen uns auf unserem Stadtrundgang einige Sehenswürdigkeiten an wie z. B. den Weißen Turm, die Heilig-Geist-Kirche, aber auch schöne barocke Mietshäuser. Nach einem kleinen Imbiss setzen wir die Busfahrt fort und treffen am (frühen) Nachmittag an unserem Hotel in Prag in der Nähe des Bahnhofs ein. Anschließend beginnt unsere Stadtbesichtigung. Die zweistündige Rundfahrt durch die Moldaustadt führt u.a. durch die Altstadt zur Karlsbrücke und Jüdischem Viertel, sowie zur Burg, die ausgiebig besichtigt wird. Nach dem Abendessen bummeln wir durch die erleuchtete Altstadt zur Karlsbrücke mit ihren Statuen und den Heiligenfiguren und blicken nochmals zur Prager Burg hinüber.   Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel fahren wir am Donnerstagmorgen mit dem Zug aus Tschechien ins Ruhrgebiet zurück, und treffen dort  abends ein.           Der Reisepreis beträgt 695,- EUR.   Der EZ-Zuschlag ist  90,- EUR.   Leistungen: Bahnfahrt Gladbeck/Essen - Prag, Busfahrt Prag – Janske Lazne , HP, Seilbahn „Schwarzenberg“, Eintritt einschl. geführter Stadtrundfahrt Prag,  2 Wellnessanwendungen, Eintritt ins AQUA-CENTRUM, Silvesterfeier in den Kolonnaden, Kurtaxe, Versicherungspaket und ReiseleitungHotelkategorie: Janske Lazne  3* Sperior und Prag 3*.             

copyright Heinrich Praß                                

 

 

Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck