Mandelblüte auf Mallorca - Ostern im Hessenland - Ungarn: Budapest – Puszta – Thermalbäder ( Busbegleitung) - Emiglia Romagna - Lettland und Estland erkunden - Mecklenburger Seenplatte (Busbegleitung) – Mal nach Marcq (F) - Kroatische Inselwelt - Baden und Radeln auf Mallorca – Zum Jahreswechsel 2015/2016 im Riesengebirge (PL) - Februar 2016 Kubas Oriente - fahren Sie mit!


Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck - Samstag, 7. Oktober 2017 Rotweinwanderweg Rech - Dernau - Ahrweiler Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck
Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
Befreunde Dich mit Radreisen Gladbeck

Start > Radreisen in 2017 > Samstag, 7. Oktober 2017 Rotweinwanderweg Rech - Dernau - Ahrweiler

Samstag, 7. Oktober 2017 Rotweinwanderweg Rech - Dernau - Ahrweiler


Abfahrt             7.27 Uhr        

Ankunft           22.30 Uhr

Treffen              7.10 Uhr    Bahnhof Gladbeck West
                                        Hansemannstr. 10, 45964 Gladbeck

Unterwegs auf dem Rotweinwanderweg

Mit dem Zug fahren wir am Samstagmorgen vom Bahnhof Gladbeck West ins Ahrtal.  Am Bahnhof Rech mit Blick auf die Ruine der Saffenburg, gelegen auf einem Schieferfelsen, starten wir unsere Wanderung. Wir kommen über die steinerne        St. Nepomuk-Brücke zum Marktplatz dieses Weinortes. Längs der Ahr wandern wir nahezu eben weiter auf dem Uferweg zum Weinkulturdorf Dernau. Bevor wir auf der nächsten Steinbrücke die Ahr überqueren werfen wir noch einen Blick in  die Weinmanufaktur DAGERNOVA mit ihren berühmten Weinkellern.
Vorbei an der Pfarrkirche St. Johannes Apostel erreichen wir den „Hofgarten“. In dieser Straußwirtschaft stärken wir uns vielleicht mit einer Winzervesper und trinken einen Spätburgunder dazu.
Auf dem Rotweinwanderweg geht es dann an Weinhängen längs zur sehenswerten Klosterruine Marienthal aufwärts zur „Bunten Kuh“. Dieser Aussichtspunkt bietet uns einen großartigen Fernblick ins mittlere Ahrtal. Bevor wir unsere Wanderung fort-setzen, können wir nun im  Weinberg bei einem Winzer ein Gläschen Rotwein kosten   oder vielleicht auch einen roten Spätburgunder-Traubensaft. Bald folgt danach der  „Regierungsbunker“ und an mächtigen Brückenpfeilerstümpfen vorbei wandern wir anschließend abwärts nach Ahrweiler.
Durch das Adenbachtor treten wir in die historische Altstadt mit ihrer gänzlich erhaltenen Stadtmauer ein.
Man kann sich in Ahrweiler nun die eindrucksvolle Pfarrkirche St. Laurentius an-schauen und durch die Sträßchen mit den schönen Fachwerkhäusern bummeln.
Vielleicht aber auch einen weißen oder roten Federweißen mit einem Stückchen Zwiebelkuchen probieren.
Gemeinsam geht es anschließend vom Brunnen vor dem herrlichen Blumenbeet zum Bahnhof und wir fahren nach ca. 15 Kilometer Wanderstrecke von Ahrweiler mit dem Zug zurück nach Gladbeck.                   

Preis                 19,50 €     für Bahnfahrt und Leitung der Tour

Anmeldung bis Donnerstag, 5. Oktober 2017 unter Telefon 0 20 43 / 6 70 52 oder
                     E-Mail: heinrich.prass@web.de
 26.12.17 – 1.01.18  Zum Jahreswechsel im polnischen Riesengebirge – mit Breslau











copyright Heinrich Praß

 

 

Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck