Mandelblüte auf Mallorca - Ostern im Hessenland - Ungarn: Budapest – Puszta – Thermalbäder ( Busbegleitung) - Emiglia Romagna - Lettland und Estland erkunden - Mecklenburger Seenplatte (Busbegleitung) – Mal nach Marcq (F) - Kroatische Inselwelt - Baden und Radeln auf Mallorca – Zum Jahreswechsel 2015/2016 im Riesengebirge (PL) - Februar 2016 Kubas Oriente - fahren Sie mit!


Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck - 26.12.17 - 1.01.18 Zum Jahreswechsel im polnischen Riesengebirge - mit Breslau Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck
Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
Befreunde Dich mit Radreisen Gladbeck

Start > Radreisen in 2017 > 26.12.17 - 1.01.18 Zum Jahreswechsel im polnischen Riesengebirge - mit Breslau

26.12.17 - 1.01.18 Zum Jahreswechsel im polnischen Riesengebirge - mit Breslau

Vom Jahr 2017 verabschieden wir uns in der Hauptstadt der historischen Region Schlesiens. In Breslau (Wroclaw )wohnen wir nach der Zuganreise sechs Tage. Wir lernen dann auf Spaziergängen und Wanderungen die Oder-Stadt sowie das Riesengebirge näher kennen.   Sehenswert sind in der Oder-Stadt z. B. der mittelalterliche Marktplatz mit dem gotischen Rathaus und den prächtigen barocken Bürgerhäusern. Weiter gehören zu den wichtigen Sehenswürdigkeiten von „Kleinvenedig“ z. B. die Breslauer Oper, die Universität, die Kirche Maria auf dem Sande und die Dominsel. Zudem lohnen die Markthalle und der Skytower einen Besuch. Auch werden wir u. a. die Krasnodluki (Bronzezwerge) aufspüren, die in der Altstadt Breslaus „versteckt“ sind.
An zwei oder drei Tagen besuchen wir mit Bahn oder Bus das Riesengebirge. Auf dem Programm stehen u. a. Waldenburg (Walbrzych) mit Schloss Fürstenstein, eines der größten und schönsten niederschlesischen Bauwerke,  und das UNESCO-Weltkulturerbe Friedens-kirche Schweidnitz.
Den Höhepunkt der Reise bildet der Besuch von Hirschberg (Jelenia Gora), der Perle des Riesengebirges. Auf dem Stadtrundgang sehen wir mittelalterliche Wehrmauern, üppige Barockkirchen und wunderschöne Häuser im Jugendstil, zum Teil mit Laubengängen. Weiter kommen wir zum spätbarocken Schaffgotschen Palais im Ortsteil Bad Warmbrunn (Cieplice) mit seinen Parkanlagen und blicken auf die Berggipfel des Riesengebirges. In der Therme Cieplice legen wir dann eine Badepause ein.  Vom ältesten Heilbad Polens führt die Besich-     tigungstour noch in die typische Berggemeinde  Krummhübel (Karpacz) am Fuße der Schneekoppe mit der Stabkirche Wang.
Wir beschließen den Aufenthalt in eine der ältesten und schönsten Städte Polens am Vor-mittag vielleicht mit einer Fahrt in der Museumsstraßenbahn. Bis zur gemeinsamen Silvester-feier steht der Tag danach zur freien Verfügung.
Am Neujahrsmorgen geht es nun mit dem Zug wieder zurück ins Ruhrgebiet.

Ausführlichere und genauere Informationen gibt es nach meiner Vortour in der dritten Juliwoche. 

 

 

Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck