Mandelblüte auf Mallorca - Ostern im Hessenland - Ungarn: Budapest – Puszta – Thermalbäder ( Busbegleitung) - Emiglia Romagna - Lettland und Estland erkunden - Mecklenburger Seenplatte (Busbegleitung) – Mal nach Marcq (F) - Kroatische Inselwelt - Baden und Radeln auf Mallorca – Zum Jahreswechsel 2015/2016 im Riesengebirge (PL) - Februar 2016 Kubas Oriente - fahren Sie mit!


Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck - Radeln im Markgräflerland 13.04. – 20.04.2013 Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck
Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
Befreunde Dich mit Radreisen Gladbeck

Start > Archive 2013 > Radeln im Markgräflerland 13.04. – 20.04.2013

Radeln im Markgräflerland 13.04. – 20.04.2013

13. bis 20. April   Radeln im Markgräflerland   ca. 300 km                      
ÜF  695,- EUR

Samstag, 13.04. Zug: Gladbeck – Heitersheim    Rad: Bahnhof – Hotel

Wir fahren Samstagmorgen mit dem Zug von Gladbeck über Essen ins Oberrheintal und wohnen eine Woche in der Malteserstadt Heitersheim im Markgräflerland, inmitten der sonnenreichsten Rebenlandschaft Deutschlands.
Nach einem kleinen Bummel durch die Malteserstadt lernen wir abends  bei einem Winzer einige typische typische Weine des Markgräflerlandes kennen wie Gutedel, Nobling und Spätburgunder Rotwein.

Sonntag, 14.04. Heitersheim – Bad Krozingen                          ca. 20 km

Bei dem vormittäglichen Stadtrundgang in Heitersheim lernen wir das Malteserschloss kennen und die römische Ausgrabung Villa Urbana. Nachmittags unternehmen wir einen kleinen Radausflug nach Bad Krozingen. Im über 1000 Jahre alten Städtchen finden wir  reiche Zeugen der Vergangenheit: Glöcklehofkapelle, mit mittelalterlichen Fresken und das Schloss  mit kunstvollen Stuckarbeiten und einer Sammlung historischer Tasteninstrumente. Ebenfalls lädt der Kurpark zu einem Bummel ein. Vielleicht besuchen wir auch das Thermalbad.

Montag, 15.04.   Heitersheim – Freiburg   ca. 45 km

Heute heißt unser Radelziel Freiburg, die Stadt der Bächle und Brünnle. Drei Brunnen sind besonders zu erwähnen: Georgsbrunnen, Bertolds-brunnen  und Fischerbrunnen. Weiter bemerkenswert sind z. B. das gotische  Münster und  das spätgotische Kaufhaus mit Türmchen und  bunten Ziegeldächern sowie das romantische Schwabentor.

Dienstag,16.04. Zug:Heitersheim–Basel+Rad:Basel–Heitersheim ca.55km

Bis Basel benutzen wir die Bahn. Vom Bahnhof gelangen wir bald über die  Haupteinkaufsstrasse zur Rheinpromenade. Sehenswerte Gebäude in der Schweizer Grenzstadt sind vor allem das Rathaus aus rotem Sandstein sowie das romanisch – gotische Münster als Wahrzeichen der Stadt. Zurück radeln wir - zum Teil am Rhein entlang – durch Bad Bellingen, in dessen Kurpark subtropische  Pflanzen wachsen. In der Winzergemeinde Schliengen an der Badischen Weinstrasse schauen  wir uns den altertümlichen Marktplatz, den Barockbrunnen und das Schloss an.

Mittwoch, 17.04. Heitersheim – Breisach – Colmar    ca. 65 km

Zuerst besuchen wir die Stadt Breisach. Vom Stephansmünster haben wir einen eindrucksvollen Blick zum Schwarzwald und über die Rheinebene hinweg zu den Vogesen. Wir überqueren den Rhein  und setzen auf französischem Boden unsere Radtour fort nach Colmar. Wir besichtigen   u. a. die Dominikanerkirche  mit Glasmalereien aus dem 14. Jahrhundert und das Pfister-Haus.


Donnerstag, 18.04.  Heitersheim – Staufen    ca. 40 km

Eine kürzere Radtour führt heute nach Staufen an der Badischen Weinstrasse. Vom Reben bestandenen Schlossberg blicken wir auf die südliche Rheinebene und den Kaiserstuhl.

Freitag, 19.04. Heitersheim – Merdingen – Ihringen   ca. 60 km

Unsere letzte Radrunde geht am Hang des Tunibergs längs mit seinem Wahrzeichen Ehrentrudiskapelle. Durch Winzergemeinden wie Merdingen  mit der spätbarocken Pfarrkirche und  schönen Fachwerkhäusern gelangen wir nach Ihringen am Fuße des Kaiserstuhls, der größten Weinbau-gemeinde Badens mit dem klimatisch wärmsten Boden Deutschlands. Wir besichtigen die größte und modernste Kellerei Europas und kosten den berühmten Silvaner vom Fohrenberg.
Bei einer Weinprobe mit „Winzeressen“ verabschieden wir uns am letzten Abend aus dem frühlingshaften Markgräflerland.

Samstag, 20.04. Rad: Hotel – Bahnhof      Zug: Heitersheim – Gladbeck

Samstagmorgen radeln wir  zum Bahnhof Heitersheim und  die Bahn bringt uns wieder ins Ruhrgebiet zurück.

Leistungen: Bahnfahrt, Radtransport, Gepäcktaschentransfer, ÜF, Eintritt, Weinproben, Versicherungspaket und Reiseleitung
EZ-Zuschlag  105,- EUR    

 

 

Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck