Mandelblüte auf Mallorca - Ostern im Hessenland - Ungarn: Budapest – Puszta – Thermalbäder ( Busbegleitung) - Emiglia Romagna - Lettland und Estland erkunden - Mecklenburger Seenplatte (Busbegleitung) – Mal nach Marcq (F) - Kroatische Inselwelt - Baden und Radeln auf Mallorca – Zum Jahreswechsel 2015/2016 im Riesengebirge (PL) - Februar 2016 Kubas Oriente - fahren Sie mit!


Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck - Längs der Weichsel von Warschau nach Krakau (Bus) 20.07. – 29.07.2013 Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck
Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
Befreunde Dich mit Radreisen Gladbeck

Start > Archive 2013 > Längs der Weichsel von Warschau nach Krakau (Bus) 20.07. – 29.07.2013

Längs der Weichsel von Warschau nach Krakau (Bus) 20.07. – 29.07.2013

Längs der Weichsel von Warschau nach Krakau

20. – 29. Juli (Sommerferien)     ca.   300 km         HP   1.135,00 €


Samstag, 20.07.  Bus Kervenheim –  Gladbeck - Warschau                  

Mit dem Bus und  Fahrradanhänger geht es morgens früh vom Niederrhein über Gladbeck zur Weichsel, der Königin der polnischen Flüsse. Ihrem Lauf  folgen wir auf unserer Radtour in Polen von Warschau nach Krakau.                                                  
Übernachtung Warschau

Sonntag, 21.07. Besichtigung Warschau

Wir beginnen unseren Besuch in Warschau mit einer Stadtführung und lernen dabei das  Königsschloss, die  alte Johanniskathedrale und den bemerkenswerten Altstädter Marktplatz kennen. Mit dem Rad begeben wir uns danach auf dem Königsweg zum „polnischen Versailles“, dem Schloss Wilanow, mit italienischem Garten und machen einen Abstecher zum jüdischen Friedhof.
Abends unternehmen wir noch einen Altstadtbummel.
Übernachtung in Warschau

Montag, 22.07.  Rad Warschau – Czersk    60 km    Bus Czersk - Kazimierz

Am nächsten Morgen kommen wir auf unserer ersten Weichsel-Etappe nach Konstancin, einem wunderschönen Kurort, umgeben von Kiefern-wald. Bei der Stadtbesichtigung besuchen wir auch das Gradierwerk im Kurpark. Über Gora Kalwaria radeln wir nach Czersk und haben von der Burgruine einen weiten Blick über die Warschauer Tiefebene. Mit dem Bus geht es dann weiter zur romantischen Stadt Kazimierz.                                                                                   
Übernachtung in Kazimierz

Dienstag, 23.07.  Kazimierz – Naleczow + zurück        35 km

Am nächsten Vormittag sehen wir in Kazimierz  gut erhaltene, reich verzierte Bürgerhäuser und die Ruinen der ehemals königlichen Burg.    Ihr Wachturm bietet uns  einen Blick auf die  Weichsel und auch ziemlich weit ins Land hinaus.
Nach dem Stadtrundgang folgt noch ein kleiner Radausflug (ca. 35 km) zum Kurort Naleczow.                                                                                                           
Übernachtung in Kazimierz


Mittwoch, 24.07.   Rad Kazimierz – Solec       50 km   Bus Solec - Sandomierz

Am nächsten Morgen fahren wir mit dem Rad bis Solec  und nach einer Bootsfahrt (Naturbeobachtung) weiter mit unserem Bus zum malerischen Städtchen Sandomierz.                                                                                                                
Übernachtung in Sandomierz
                             

Donnerstag, 25.07.                 Stadtbesichtigung Sandomierz
               
Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten unserer Weichselstadt Sandomierz gehört das Brama Opatowska (Opatowsker Tor) in der Befestigungsmauer. Von dort führt der Weg durch enge Gassen zum Rynek, dem stimmungsvollen Rathausplatz mit vielen Gelegenheiten zum gemütlichen Kaffeetrinken, umgeben von schönen Bürgerhäusern. Auch begeben wir uns in das unterirdische Labyrinth unter dem Marktplatz, bevor wir die Burg besuchen sowie die Jacobskirche, das wertvollste Baudenkmal der Stadt. Nachmittags ist eine Schifffahrt auf der Weichsel geplant.
Übernachtung in Sandomierz

Freitag, 26.07.        Sandomierz – Baranow            40 km

Nach zwei Tagen setzen wir unsere Radtour fort nach Baranow und besichtigen eines der schönsten Renaissanceschlösser Polens und spazieren am Abend durch den großen Park.
Übernachtung in Baranow

Samstag, 27.07.  Rad: Baranow  -  Borusowa  60 km      Bus: Borusowa - Krakau         

Am letzten Radeltag geht es durch einsame Naturschutzgebiete an der Weichsel, wo das Leben und die Natur zusammenwirken. Nach ca. 60 Radelkilometer bringt uns schließlich unser Bus nach Krakau.                                                                       
Übernachtung in Krakau

Sonntag, 28.07.    Besichtigung Krakau

Bei der Stadtführung am nächsten Vormittag besuchen wir die Tuchhallen auf dem größten Marktplatz in Mitteleuropa und gehen durch die Florianska, die belebteste Straße Krakaus, den früheren „Königsweg“ zum Wawel-Schloss, das trutzig über der Weichsel thront.
Natürlich schauen wir uns abschließend  in der Marienkirche noch den berühmten Hochaltar von Veit Stoß an.
Nach dem Abendessen in einem jüdischen Restaurant bei Klezmer-Musik bummeln wir durch die Altstadt und nehmen einen Abschiedstrunk im historischen Ratskeller.
Übernachtung in Krakau

Montag, 29.07. Bus Krakau – Gladbeck – Kervenheim
 
Morgens verlassen wir mit unserem Bus die Weichsel und treffen abends in  Gladbeck – und später in Kervenheim ein.  


Leistungen: Busfahrt (4*Bus) mit Radtransport, HP, Eintritt und Stadtführungen, Boots- und  Schifffahrt, Versicherunspaket und Reiseleitung     EZ-Zuschlag 215,00 €   

 

 

Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck