Mandelblüte auf Mallorca - Ostern im Hessenland - Ungarn: Budapest – Puszta – Thermalbäder ( Busbegleitung) - Emiglia Romagna - Lettland und Estland erkunden - Mecklenburger Seenplatte (Busbegleitung) – Mal nach Marcq (F) - Kroatische Inselwelt - Baden und Radeln auf Mallorca – Zum Jahreswechsel 2015/2016 im Riesengebirge (PL) - Februar 2016 Kubas Oriente - fahren Sie mit!


Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck - Garten-Tour im Weserland (Bus) 11.05. – 18.05.2013 Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck
Design By Dotcomwebdesign.com Powered By CMSimple.dk
Befreunde Dich mit Radreisen Gladbeck

Start > Archive 2013 > Garten-Tour im Weserland (Bus) 11.05. – 18.05.2013

Garten-Tour im Weserland (Bus) 11.05. – 18.05.2013

11. bis 18. Mai Garten-Tour im Weserland   ca. 300 km          HP  785,- EUR

In Zusammenarbeit mit dem kath. Bildungswerk Kreis Kleve und dem Kervenheimer Reisebüro.

 Durch Moor- und Marschlandschaften radeln wir eine Woche lang vom Standort Delmenhorst zu privaten Gärten und besuchen Städte mit historischen Ortskernen sowie die Hafenstadt Bremen.
Wir erleben wunderbare, fein gestaltete Gartenwelten und sind eingeladen zum Staunen und Genießen, aber auch zum Gespräch mit den Garten-liebhabern.

Samstag,11.Mai                                                                                                           Bus: Kervenheim – Delmenhorst
Rad: Stadtrundfahrt Delmenhorst            
ca. 15 km

Wir fahren mit dem Bus und unserem Fahrradanhänger vom Niederrhein nach Delmenhorst im Naturpark Wildeshauser Geest.
Von unserem Hotel am See? geht es  nachmittags mit dem Rad  nach Delmenhorst, der Stadt im Grünen.  Vorbei an Backsteinbauten kommen wir zur ehemaligen Firma NORDWOLLE und zum Wollepark und später zum sehenswerten Rathaus. Vom Wasserturm blicken wir aus 44 Meter Höhe hinab auf den Markt und die Graftanlagen mit hundertjährigem Baumbestand. Nach der Besichtigung der Grafengruft in der evangelischen  Stadtkirche radeln wir zu unserem Hotel zurück.

Sonntag,12. Mai                                                                                                        Delmenhorst – Hude                             
ca. 60 km  
Durch den Hasbrucher Urwald gelangen wir mit dem Rad zu einem Gartenparadies  bei Hude. Wir  finden in diesem Paradies einen Bauern- und Fürstengarten und einen „Asiatischen Garten“. Weiter gibt es einen Rhododendronpark und eine Teichrosenanlage sowie eine „Kapelle“ und das „Tor der Unendlichkeit“. Nach der Gartenführung und der Kaffee-pause im Paradies besuchen wir  die Klosterruine in Hude und  begeben uns auf den Kulturpfad. 


Montag, 13.05.                                                                                                Bus: Delmenhorst  –  Osterholz-Scharmbeck
Rad: Osterholz- Scharmbeck  - Ritterhude – Vegesack –                l                          Altenesch - Delmenhorst
ca. 40 km
Unsere heutige  Tagestour beginnt mit dem Besuch des Elisengartens in Osterholz-Scharmbeck. In zwölf Gartenräumen bestaunen wir die reiche Pflanzenwelt mit vielen Pflanzenkombinationen. So haben wir hier den „blauen“ und den „weißen“ Garten sowie  einen Rosen-Duft-Garten. Nach der  Gartenbesichtigung machen wir Picknick auf  dem Marktplatz, wo  das Wahrzeichen der  Stadt im Teufelsmoor steht, der historische Feuerwehrturm. Sehenswert sind  auch die Kaiser-Wilhelm-Eiche und die St. Willehadi-Kirche.  Anschließend fahren wir mit dem Rad über Ritterhude     – z. T. auf dem Wümmeufer – nach Vegesack zum
Schulschiff Deutschland und setzen mit der Fähre über die  Weser. In Altenesch stärken wir uns im Melkhus mit einer Käseköstlichkeit und gelangen durch die Wesermarsch wieder zu unserem Hotel am See.
                                                                               
Dienstag,15.05.                                                                                             Rad:Delmenhorst – Hurrel –  Dötlingen – Wildeshausen                                                                                                                                                   Bus: Wildeshausen - Delmenhorst
ca. 35 km
Wir radeln von Delmenhorst durch den Naturpark Wildeshauser Geest zunächst zur „Galerie der Helden“, die wir  in einem großräumig angelegten  Park eines Huder  Fotografen finden. Der „Garten“ bildet die Szenerie für großformatige  Skulpturen und phantasievolle Installationen.
Über Dötlingen an der Hunte führt unsere Radroute weiter nach Wildeshausen, dessen Altstadt von einem Wallring umgeben ist. Sehenswert sind in der Stadt das historische Rathaus mit Treppengiebel, die ev. Alexanderkirche, der jüdische Friedhof  und - außerhalb der  Stadt-  das bekannte  Pestruper Gräberfeld mit 500 größeren und kleineren  Grabhügeln. Aufgrund ihrer  Art und Größe gilt diese Grabanlage in Europa  als  einzigartig.
Unser Bus bringt uns am Spätnachmittag dann zurück nach Delmenhorst.

Mittwoch,16.05.                                                                                                     Rad: Delmenhorst – Bremen   ca. 30km  
Bus:  Bremen – Delmenhorst 

Über Leeste kommen wir mit dem Rad zur Weser und begleiten sie nach Bremen. Zunächst fallen uns beim geführten Stadtrundgang  am Markt das Rathaus mit seiner Fassade im Stil der Weserrenaissance auf, und natürlich der Roland und die Bremer Stadtmusikanten. Weiter besichtigen wir den St. Petri-Dom mit Bleikeller und Bibelgarten. Ein Gesamt-kunstwerk stellt dann die Böttcherstrasse mit ihren alten, kleinen Häusern und dem Porzellanglockenspiel dar. Vom Schnoorviertel begeben wir uns wieder auf  Garten-Tour zu einem typischen Reihenhausgarten mit einem 80 Jahre alten knorrigen Apfelbaum und Gartenkunstwerke aus unterschiedlichen  Materialien. Nach einem Abstecher zum Rhododen-dronpark verlassen wir Bremen mit dem Bus.

Donnerstag, 17.05. 
Rad: Delmenhorst – Worpswede – Osterholz-                                                                                                                                                                                         Bus: Osterholz – Scharmbeck - Delmenhorst

Künstlerdorf Worpswede mit der reizvollen Gartenanlage „Haus im Schluh“ heißt am vorletzten Radeltag unser Ziel. Sehenswert ist  dort der Bauern-garten nach Art des Jugendstils  und das Innenhofgärtchen einer Bremer Gartendesignerin. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten von Worpswede gehören u. a. der  Alte Bahnhof im Jugendstil und der Barkenhoff, der Mittelpunkt der Künstlerkolonie Worpswede. Durch die  Hammewiesen setzen wir unsere Radtour fort nach Osterholz-Scharmbeck und fahren aus der „Ochsenstadt“ mit dem Bus zurück zum Hotel.

                                        
Freitag,17.05.
Rad: Delmenhorst – Syke – Delmenhorst
ca. 60 km
Durch das Naturschutzgebiet Wildeshauser Geest radeln wir  zu einem klassischen Bauerngarten bei Syke. Die einzelnen Gartenviertel  werden durch einen buchsbaumähnlichen Kreuzweg getrennt. In diesen Beeten wachsen u. a. Gewürzkräuter, Feingemüse, Kartoffeln und
Rhabarber. Aufgelockert wird der Garten durch viele Blumen. Nach einem Imbiss im Hofrestaurant führt unsere Radroute durch  die  Lester Marsch zurück nach Delmenhorst.



Samstag, 18. Mai 
Bus: Delmenhorst – Kervenheim

Voll mit neuen Eindrücken von der Weserlandschaft, und vielleicht vielen Anregungen für den eigenen Garten, geht es mit unserem Bus über Gladbeck wieder zum Niederrhein.

Leistungen: Busfahrt (4*Bus) mit Radtransport, HP, Eintritt Garten + Gartenführungen, Stadtführung Bremen,  Fähre, Versicherungspaket und  Reiseleitung                                         EZ-Zuschlag  63,- EUR


Copyright www. bremen-tourismus.de   

Copyright www. bremen-tourismus.de   

Copyright www. bremen-tourismus.de   

Copyright www. bremen-tourismus.de   

Quelle Privat

Quelle Privat
Quelle Privat

 

 

Radreisen Gladbeck - Radreisen Praß - Prass, Gladbeck